Städte Reiseführer bei Sehenswürdigkeiten online   Amsterdam   Brüssel Wien Rom

Der Vondelpark

Es gibt in Amsterdam wohl kaum einen Ort, an dem mehr Picknicks gemacht, Joggingrunden gedreht oder einfach nur ganz entspannt ein paar freie Stunden genossen werden, als den Vondelpark im Stadtteil Oud-Zuid. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1865 ist er ein beliebter Treffpunkt für alle, die dem Trubel der Großstadt für einige Zeit entfliehen und sich in der lockeren Atmosphäre des Parks vom Stress des Alltags erholen möchten.

Vondelpark

Mit einer Fläche von 47 Hektar ist der Vondelpark zwar nur der zweitgrößte Park der niederländischen Kapitale, aber der mit Abstand bekannteste und am häufigsten besuchte. Namensgeber für die grüne Oase inmitten der Großstadt ist der niederländische Schriftsteller Joost van den Vondel, dem 1867 in dem damals noch Nieuwe Park genannten englischen Landschaftsgarten ein Denkmal gesetzt wurde. Schon bald wurde der Park von den Bewohnern Amsterdams nur noch Vondelpark genannt. Eine Bezeichnung, die 1880 auch zum offiziellen Namen des großen Stadtgartens wurde.

Diente der Park zunächst nur Spaziergängern und Radfahrern als Ort der Erholung und Begegnung, wurde er im Laufe der Zeit auch immer mehr zur Bühne für Musiker, Tänzer und Schauspieler. Das Open-Air Theater des Vondelparks ist während der Sommermonate Schauplatz zahlreicher kultureller Veranstaltungen. Von Juni bis August sind hier regelmäßig Künstler der verschiedensten Richtungen zu Gast. Ihre Vorstellungen auf den drei Bühnen des Parks sind für jedermann kostenlos zu besuchen. Lange Zeit war auch der Vondelparkpaviljoen, ein beeindruckendes Gebäude im Stil der Neorenaissance, ein Ort der Kunst und angesagter Treffpunkt der hauptstädtischen Künstlerszene. Seitdem aber das 1972 in das Gebäude eingezogene Nederlands Filmmuseum den Prachtbau 2012 wieder verlassen hat, ist der Pavillon weitgehend ungenutzt.

Für die meisten Besucher des Parks sind jedoch die weitläufigen Grünflächen des Vondelparks das eigentliche Highlight der Anlage. Nirgendwo in Amsterdam gibt es wohl mehr Menschen zu sehen, die gemütlich auf einer Picknickdecke sitzen und genüsslich die mitgebrachten Speisen und Getränke verzehren. Und natürlich dienen auch heute noch die zahlreichen Wege des Parks Radfahrern und Spaziergängern zum gemächlichen Flanieren und sportlicheren Zeitgenossen als perfekte Joggingstrecke.

An lauschigen Abenden und in lauen Nächten sind hinter Büschen und in dunklen Ecken zuweilen jedoch auch ganz andere sportliche Übungen zu beobachten. Wer sich mit seinem Partner schon immer einmal in der freien Natur vergnügen wollte, kann dies seit dem Jahr 2008 im Vondelpark ganz legal tun. In der Nähe von Kinderspielplätzen sollten derartige erotische Abenteuer jedoch nicht stattfinden. Außerdem sind die Akteure verpflichtet, die bei ihren nächtlichen Eskapaden entstandenen Abfälle sorgfältig zu beseitigen. Soviel Ordnung muss dann doch sein.


Hinkommen

Tram: z.B. Van Baerlestraat (3, 12, 5, 2) oder Eerste Constantijn Huygensstraat (1, 3, 12)
 

Vondelpark, 1071 Amsterdam